Links Hilfe
Sitemap Kontakt
Suche Home
UmfragenUmfragen NewsletterNewsletter
EUERW | Veranstaltungen | Berichte | Bericht im Detail
Bericht im Detail







ÖGB Burgenland: Fussballturnier in Hirm

In Hirm hieß es auch Heuer wieder: "Servas die Wadln!"


Samstag, 18. Juni 2005 -  9:00 Uhr - Eine Stunde vor Turnierbeginn ist es am Fußballplatz in Hirm noch ziemlich ruhig. Schön langsam treffen die Spieler und Fans der teilnehmenden Mannschaften aus dem Burgenland und aus Ungarn ein; insgesamt haben sich 14 Firmenteams angemeldet.  Manche suchen ein wenig hektisch ihre Kabine zum Umkleiden; andere sind bereits jetzt in Siegerlaune. Heute ist herrlichstes Fußballwetter, leicht bewölkter Himmel und angenehme Temperatur.

Um 10:00 Uhr geht´s dann los - die Schiedsrichter pfeifen die ersten beiden Spiele an und alles konzentriert sich auf die Spielfelder. Es wird mit viel Einsatz aber äußerst fair um die ersten Punkte gekämpft. In der Gruppe A ist Spannung bis zum letzten Vorrundenspiel angesagt. Erst im letzten Spiel fällt die Entscheidung über Gruppenersten und Gruppenzweiten.

Um 15:00 Uhr sind die Vorrundenspiele fertig und die letzten vier Mannschaften spielen um den Tagessieg. Die Entscheidung um den 3. Platz gewinnt mit einem eindeutigen 4 : 0 die Mannschaft der Fa. Neudörfler Möbelfabrik gegen die Kollegen der Fa. Erwin Mach, Hirm.

Das Finalspiel wird zu einem Fußballkrimi. Nachdem sowohl die Mannschaft der Fa. Epcos aus Szombathely und die Mannschaft der Fa. Isosport aus Eisenstadt mit 13 Punkten aus den Vorrundenspielen als Gruppensieger hervorgegangen sind, beweisen sie auch jetzt ihre Gleichwertigkeit. Nach Ende der regulären Spielzeit steht es 4 : 4; das anschließende Siebenmeterschießen ist an Spannung kaum mehr zu überbieten. Trifft der Schütze der Fa. Epcos, schießt auch der Spieler der Fa. Isosport ein Tor; hält der Tormann der Fa. Isosport - geht bei der Fa. Epcos der Ball neben das Tor. Am Ende haben wir das gleiche Ergebnis wie im Vorjahr - Turniersieger sind die Kollegen der Fa. Epcos und wieder Zweiter die Mannschaft der Fa. Isosport.

Der Torschützenkönig ist wie im Vorjahr der Goalgetter der Fa. Epcos  - Kristian Fazekas.
Der beste Tormann dieses Turniers ist unbestritten Wolfgang Skarich, der Schlussmann der Kollegen der Fa. Neudörfler Möbelfabrik - er hat jeden Ball gehalten und ist mit seiner Mannschaft ohne einen Gegentreffer auf den 3. Platz gelandet.

Die ÖGB-Landesvorsitzende Sylvia Gartner und der Präsident der AK-Burgenland Alfred Schreiner überreichen den Siegern die Pokale und Urkunden. 
Einige bleiben noch um ein wenig zu feiern; beim Verabschieden freuen sich alle über die sportlichen Erfolge des Tages und so mancher fragt bereits nach dem Termin des Fußballturniers 2006.


weitersenden weitersenden drucken Drucken

zurück    zum Seitenanfang   


Slowakei



Slowenien



Tschechien



Ungarn

Projekt Grenzraum aktiv

Website "Grenzraum aktiv"